Usinger Verein für Wirtschaft und Gewerbe e. V.

Unser grundlegendes Ziel ist das Fördern des Unternehmergeistes in Usingen. Wir sind die Solidargemeinschaft und der Interessenvertreter des Usinger Gewerbes. Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder gegenüber den jeweiligen politischen und öffentlichen Institutionen.

Die nachhaltige Sicherung Usingens als lebendigen Einkaufs- und Gewerbestandort gehört zu unseren primären Zielen. Gemeinsam mit allen relevanten Interessengruppen und Entscheidungsträgern wollen wir Usingen als aktive und lebenswerte „Zukunftsstadt“ positionieren und weiterentwickeln. Wir, die Gewerbetreibenden wollen, daß Usingen seine Rolle als bedeutender Gewerbestandort im Hochtaunuskreis auch in Zukunft behaupten und weiter ausbauen kann.

Stadtfest 2021 fällt aus!

Das für das erste Juli Wochenende vom 3. bis 4. Juli geplante große Traditionsfest in der Usinger Innenstadt, bei dem es in diesem Jahr u. a. wieder heißen sollte: "Herzlich Willkommen beim 6. Oldietreff in Usingen im Rahmen des 37. Stadtfest Usingens", kann leider auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Auch wenn die Entwicklungen seit einiger Zeit auf eine entspannter Lage an der „Coronafront“ im Sommer hindeuten, sind die Rahmenbedingungen insgesamt noch nicht so, daß ein eine derartige Veranstaltung wie gewohnt organisiert und durchführt werden könnte. Die aktuell geltenden „Corona-Verordnungen“ mit den weiterhin bestehenden Beschränkungen / Anforderungen für öffentliche Großveranstaltungen (Abstandsregelungen, Gruppengrößen, Mundschutz, Hygieneanforderungen etc.) werden trotz aller positiven Entwicklungen aus unserer Sicht auch Anfang Juli noch unseren Alltag bestimmen. Die Durchführung des Stadtfestes, daß bei gutem Wetter einige Tausend Besucher an beiden Tagen in die Innenstadt lockt ist verantwortungsbewusst nicht realisierbar Wir haben daher beschlossen, das Stadtfest auch in diesem Jahr noch einmal auszusetzen.


Die Usinger Gewerbebetriebe sagen "Herzlichen Dank" für Ihre Treue und Unterstützung in der Corona-Zeit!

Die Usinger Gewerbetreibenden sagen herzlich Danke für die vielen motivierenden Worte und Gespräche sowie für Ihr Vertrauen in den letzen 12 Monaten. Viele unserer Kunden sind in den vergangenen Monaten ganz bewusst und gezielt in die Usinger Geschäfte gekommen, um uns in dieser herausfordernden Zeit zu unterstützen.

Viele Geschäfte, Dienstleister, Gastronomiebetriebe, Gesundheitsdienstleister etc. haben in den vergangenen Monaten mehrfach erzwungene Schließzeiten hinnehmen müssen. Mit neuen Ideen und viel Engagement haben es die Gewerbetreibenden dennoch geschafft, den Kontakt zu Ihnen, unseren Kunden aufrecht zu erhalten. So wurden neue Online-Shops gestartet, Bestell- und Abholangebote entwickelt oder Lieferservices eingerichtet.

Wir sehen dieses von ganzen Herzen kommendes Dankeschön heute auch als „kleinen Denkanstoß für die Zeit nach Corona“. Studien zeigen, daß lokale inhabergeführte Geschäfte, Dienstleistungsunternehmen oder Gastronomiebetriebe für die Einwohner eines Ortes für positive Heimatgefühle sorgen. Das Verschwinden vertrauter Geschäfte, wird von vielen Menschen als der Verlust eines Stück Heimat empfunden. Wenn unsere Einwohner wollen, dass es hier auch in Zukunft noch Geschäfte, Handwerker oder ganz allgemein Gewerbetreibende gibt, „ist die nachhaltige Unterstützung vor Ort enorm wichtig“. Dies gilt auch für die Zeit nach der Corona-Pandemie.

Usingen, 1. März 2021

Usinger "Heimat Shoppen"  -  Freitag - Samstag, 10.-18. September

Hinweisen möchten wir hier schon einmal auf eine neue Aktion im September. Am 10. September startet die bundesweite Aktion "Heimat Shoppen", die von der IHK konzipiert wurde. Ziel der Aktion ist es die besondere Bedeutung und Wichtigkeit des lokalen Gewerbes wieder stärker ins Bewusstsein der Kunden zu bringen. Geplant ist auch eine überregionale Medien-Kampagne (TV, Funk, Print & Social Media). Gefüllt" wird dieser Rahmen mit lokalen Aktionselementen. Weitere detaillierte Informationen zum Inhalt und Ablauf der Aktionen erhalten Sie hier im August.

Solidar-Aktion der Usinger Gewerbetreibenden

Die spürbaren Folgen des derzeitigen Shutdown verstärkt sich auch in unserer Heimatstadt Usingen täglich mehr. Zahlreiche Gewerbetreibende leiden neben Einkommensverlusten zunehmend unter extremen psychischen Belastungen mangels Perspektivlosigkeit. Die vollmundig aus Berlin verkündeten Hilfen tröpfeln mehr als das sie fließen. Gerade mal 2,65 % der zugesagten Dezemberhilfe ist in Hessen bis heute ausgezahlt worden (Quelle: Bundeswirtschaftsministerium, Feb. 2021). Leider haben die gestern in Berlin getroffenen Maßnahmen keine wirklich planbare Perspektive aufgezeigt. Das geht so nicht weiter, die notleidenden Branchen müssen endlich gehört werden, so die Auffassung von immer mehr Kollegen. Zahlreich Initiativen und Zusammenschlüsse z. B. in der Modebranche, von Gastronomen oder Friseuren sind bundesweit aktiv geworden (wir haben darüber bereits informiert). Unterstützt werden diese von Ihren Branchen-Verbänden sowie "übergeordneten Institutionen". Hier zwei Beispiele:

- "IHK warnt vor Lockdown ohne Ende" (UA, 23. Jan. 2021)

- "Creditreform - Lockdown muss enden" (UA, 26. Jan. 2021)

Neben den bundesweiten Aktionen bilden sich auch immer mehr lokale Initiativen. So z. B. in Bad Nauheim die Initiative "Wir gehen voran". Mit der Botschaft: "Unsere Bad Nauheimer Innenstadt muss auch künftig vielfältige, attraktive Einkaufs- und Verweilmöglichkeiten bieten", machen hier Händler, Dienstleister, Gastronomen, Friseure etc. wöchentlich auf Ihre prekäre Lage aufmerksam. Aktiv unterstützt wird diese Initiative durch den Bad Nauheimer Bürgermeister. Diese Aktion hat Mitglieder aus unseren Reihen dazu angeregt, eine analoge Kampagne bei uns zu initiieren.

Starten werden wir am Freitag, den 12. Februar mit einem Pressgespräch zu dem wir die Taunuszeitung und den Usinger Anzeiger eingeladen haben. Die Initiatoren der Aktion sowie der Vorstand des Gewerbevereins werden hier über die Beweggründe, die Ziele und Wünsche der Aktion informieren. Bitte unterstützen Sie die Aktion und dokumentieren Sie Ihre Verbundenheit mit einem gemeinsamen Fotoauftritt. Hierzu treffen wir uns um 13:30 Uhr vor dem Geschäft "The Schuheffekt" in der Kreuzgasse. Selbstverständlich halten wir uns an die AHA Regeln. Bitte daher unbedingt mit Mundschutz erscheinen.

Usingen, 11. Feb. 2021

Der Vorstand

Das Gründerzentrum Usingen

Sie sind auf der Suche nach einem kleinen Büro (dauerhaft oder auf Zeit), einer Bürogemeinschaft in Usingen oder einer Möglichkeit zum Coworking zu gründerfreundlichen Konditionen? Der Gewerbeverein Usingen bietet Ihnen mit Partnerbetrieben im Usinger Gründerzentrum verschiedene Möglichkeiten: Beginnen Sie flexibel mit einem Arbeitsplatz zum Coworking oder mieten Sie ein kleines Büro – und erweitern Sie Ihr Startup-Büro später einfach nach Bedarf. Die Infrastruktur des Usinger Gründerzentrums (UGZ) steht Ihnen dabei zur Verfügung, beispielsweise mit Teeküchen, Besprechungsräumen und Empfangsbereich mit Postannahme.

Günstig im Usinger Gewerbegebiet gelegen gibt es aktuell zwei Standorte: Beide sind mit einem eigenen Parkplatz ausgestattet. Das Usinger Gründerzentrum bietet eine gute Verkehrsanbindung sowohl über den Öffentlichen Personennahverkehr (Taunusbahn) als auch für die Anfahrt mit dem Auto.

Die Bürogemeinschaft im Usinger Gründerzentrum besteht aus Gründern und jungen Unternehmen aus verschiedensten Branchen. Die günstigen Konditionen ermöglichen es Ihnen, Ihr Startup-Büro flexibel als Büro auf Zeit zu mieten oder bei Bedarf um weitere kleine Büros zu erweitern.